News combit Dev Blog

Stark verbessertes Rendern von Diagrammen im Browser

Veröffentlicht: Freitag, 5. Oktober 2018 | 0 Kommentar(e)
 
Im Laufe der Jahre haben wir unsere Diagramm-Engine mit jeder Version weiter verbessert. Wir haben Donut-, Netz/Radar- und Treemap-Diagramme hinzugefügt und neue Layoutoptionen angeboten. Wenn Ihre Diagramme jedoch im Browser gerendert werden sollten, waren die bisher einzigen verfügbaren Formate PNG oder JPEG, so dass Sie genau zwei Möglichkeiten hatten: entweder eine hohe Qualität und große Dateigrößen oder einen schnellen Download und eine schlechte Renderqualität. Es gab keine Möglichkeit, beides zu kombinieren (und ich denke hier nicht an "riesigen Download und schlechte Qualität" <g>). In LL24 wird sich das ändern.
 

SVG ist das Herzstück dieses neuen Features. Alle Browser bieten ein ordentlich 
skalierbares Vektorgrafik-Rendering - auch auf mobilen Geräten. Falls Sie mit SVG nicht vertraut sind: Am Namen erkennt man bereits, dass das Format skalierbar und vektorisiert ist, d.h. Sie können in jeden Bereich zoomen, ohne an Qualität zu verlieren. Ein Bild sagt hier mehr als tausend Worte:

LL23:


LL24:


Man beachte die viel sauberere Kurve am Rand des Donuts. Außerdem ist die Textdarstellung in LL24 viel besser. Bei Liniendiagrammen ist die Verbesserung noch auffälliger: 

LL23:



LL24:



Beachten Sie den Treppeneffekt im alten Bild. Die Version von LL24 ist gestochen scharf und ohne Treppchen. Von dieser Veränderung profitieren alle Diagrammtypen. Wir haben das Feature auch auf Shapefiles und Barcodes erweitert. Und natürlich verwendet der Report Server XHTML als Basisformat und erhält damit auch ein viel schöneres Rendering.




Autor: Jochen Bartlau
Entwicklungsleiter List & Label

Jochen Bartlau leitet als Geschäftsführer die Softwareentwicklung bei combit. Microsoft .NET und Agiles Projektmanagement sind zwei seiner Steckenpferde. Der technikbegeisterte Physiker verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie.


  


Kommentare


Aktuell gibt es noch keine Kommentare zu diesem Blogbeitrag.

Ergänzen Sie hier Ihren Kommentar
 
 
 
 
 

Lassen Sie sich über neue Kommentare zu diesem Blogbeitrag informieren


 
+49 (0) 7531 90 60 10