News combit Dev Blog

Datenzeilen-Gruppen zusammenhalten

Veröffentlicht: Donnerstag, 22. August 2019 | 2 Kommentar(e)
 
Immer weiter bemüht, das Tabellenobjekt in LL25 vielseitiger und leistungsfähiger zu machen, haben wir der Art und Weise, wie Tabellenzeilen zusammengehalten werden eine wichtige Neuerung hinzugefügt. Früher gab es nur die Wahl, alle Zeilen zusammenzuhalten oder keine. Das heißt, wenn sich die Ausgabe für einen einzelnen Datensatz über mehrere Seiten erstreckte und aus mehreren Zeilendefinitionen bestand, gab es kaum eine Möglichkeit, den Umbruch "richtig" zu gestalten.

Oftmals besteht eine so lange Ausgabe aus mehreren Abschnitten, wo ein Umbruch zwischen einigen von ihnen völlig in Ordnung wäre, während ein Umbruch innerhalb eines Abschnitts unerwünscht wäre. Die neue LL25-Funktion ermöglicht genau in dieser Situation das gewünschte Verhalten.

Als Beispiel habe ich Jeff Atwoods Programmer's Bill of Rights für die Verwendung in einer Tabelle mit freiem Inhalt angepasst. Die Zeilendefinitionen der Tabelle sehen so aus:



und die resultierende Ausgabe sieht so aus:


Beachten Sie, wie der letzte Block direkt nach der Kopfzeile umgebrochen wird, obwohl die Eigenschaft "Datenzeilen zusammenhalten" auf true gesetzt ist. Der Grund ist einfach - "Datenzeilen zusammenhalten" bezieht sich auf alle Zeilen. List & Label erkennt schnell, dass nicht genügend Platz vorhanden ist, um alle Zeilen zusammenzuhalten, und bricht die Zeilendefinitionen deswegen um. Aber das ist nicht das, was hier erwünscht ist. Es wäre toll, zumindest die Überschriften mit ihren (nicht umgebrochenen) Absätzen zusammenhalten zu können. Um dies zu erreichen, setzen Sie einfach die neue Eigenschaft "Zeilendefinitionen zusammenhalten > Zeilengruppen" auf true. Als nächstes weisen Sie den Zeilen einen Zeilengruppenindex - der der zweite Teil dieses neuen Features ist - zu und stellen Sie sicher, dass Überschrift und Absatz den gleichen Index erhalten:


Auf diese Weise können Sie Abschnitte auswählen, die zusammengehalten werden sollen, und nicht den ganzen Block, der sowieso nie passen würde. Das Ergebnis ist dann natürlich wie erwartet:
 


Dies ermöglicht einen wesentlich flexibleren Umgang mit dem Umbruchsverhalten in List & Label 25. Es kann auch z.B. für lange Rechnungsfußzeilen verwendet werden, um Steuerinformationen in einem Block zu halten und gleichzeitig andere Fußzeilen frei umbrechen zu lassen.




Autor: Jochen Bartlau
Entwicklungsleiter List & Label

Jochen Bartlau leitet als Geschäftsführer die Softwareentwicklung bei combit. Microsoft .NET und Agiles Projektmanagement sind zwei seiner Steckenpferde. Der technikbegeisterte Physiker verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie.


  


Kommentare


combit - Jochen Bartlau
Danke für das Feedback - ich mag es auch :)!
11.09.2019 14:17:15

Manuel Haas
Richtig cooles und hilfreiches Feature! Danke
11.09.2019 11:19:57


Ergänzen Sie hier Ihren Kommentar
 
 
 
 
 

Lassen Sie sich über neue Kommentare zu diesem Blogbeitrag informieren


 
+49 (0) 7531 90 60 10