News combit Dev Blog

Unsere beliebtesten Ressourcen für Entwickler

Veröffentlicht: Mittwoch, 28. Februar 2018 | 0 Kommentar(e)
 
Seien wir ehrlich, Entwickeln kann eine Herausforderung sein. Um den immer vielfältigeren Anforderungen an Anwendungen und Technologien gerecht zu werden, sind wir alle auf eine Vielzahl von Ressourcen angewiesen, die uns das Leben erleichtern. Wir, die Macher Ihres liebsten Reporting Tools, dachten, es wäre mal an der Zeit, Sie von unserer Erfahrung profitieren zu lassen. Nachfolgend finden Sie nur eine kleine Auswahl der Werkzeuge, ohne die wir völlig aufgeschmissen wären.

Hilfreiche Tools

  • WinDbg ist ein absolut unverzichtbares Werkzeug für jeden professionellen Entwickler. Sie können in Dump-Dateien reinsehen, Threads, Stacks und Modulversionen überprüfen und sogar (manchmal <g>) Informationen über lokale Variablen erhalten. Microsoft hat vor kurzem eine Vorschau einer Windows Store App veröffentlicht, die eine schöne Benutzeroberfläche hinzufügt.

  • Sysinternals Suite ist super-einfach zu installieren. Mit dem Process Monitor finden Sie den Schuldigen für jeden Datei- oder Registry-Zugriff - einschließlich Stacks. Und der Process Explorer hilft dabei, den Prozess abzuschießen, der die DLLs sperrt, die Sie gerade erstellen möchten.

  • Fiddler, ein kostenloser Web-Debugging-Proxy, eignet sich hervorragend zum Debuggen von http(s)-Verkehr, zur Dekodierung von Request-Headern und -Antworten etc.

  • bcTester ist ein Freeware-Tool, mit dem der Inhalt der meisten Barcodes dekodiert werden kann. Es ist sehr nützlich, den Inhalt, die Kodierung usw. zu überprüfen. Es kann auch GS1-Daten verarbeiten.

  • Die neuesten Versionen von Microsoft Visual Studio enthalten auch sehr interessante Tools wie den Performance Profiler zur Untersuchung der CPU-Auslastung (einzelne Threads, Laufzeiten, etc.) oder der Speicherauslastung verschiedener Code-Segmente. Eine gute Einführung dazu finden Sie hier.

  • Zusätzlich zu den Werkzeugen, die bereits in Visual Studio enthalten sind, wird der altbekannte Deleaker auch verwendet, um eine Vielzahl von Speicherlecks wie Speicher, GDI und Handles festzustellen und dann selektiv zu eliminieren. Natürlich wird dies nicht nur bei Problemen genutzt. Es sollte auch nach Neuimplementierungen von Features verwendet werden, um Anomalien im Vorfeld auszuschließen. Auch zyklische Überprüfungen der gesamten Anwendung sollten in regelmäßigen Abständen in Betracht gezogen werden.

  • Ref12 ist eine sehr hilfreiche Visual Studio-Erweiterung, die F12 auf .NET Framework Klassenmitgliedern an ReferenceSource.Microsoft.com weiterleitet, die Ihnen den Quellcode direkt in Ihrem Browser anzeigt.

  • Debwin4 ist nicht nur das beliebteste Werkzeug unserer Kunden, um List & Label-Befehle aufzuzeichnen, wenn etwas nicht so funktioniert, wie Sie es sich wünschen. Aufgrund seiner guten Performance und vielseitigen Filtermöglichkeiten wird es auch von uns in verschiedenen Werkzeugen und Anwendungen eingesetzt.
 

 

Nützliche Nachschlagewerke

  • Microsoft Developer Network - MSDN ist eine unerschöpfliche Informationsquelle über die Windows-Programmierung und es ist quasi unmöglich sich einen Entwickler vorzustellen, der ohne auskommt. Der Microsoft API and reference catalog ist ein guter Ausgangspunkt. Für die native Windows API gibt er einen sehr guten Überblick im Bereich Windows API Index. Und die .NET Framework Class Library eignet sich besonders für den .NET-Bereich.

  • Stack Overflow hilft, wenn es kniffliger wird und man mit den üblichen Mitteln nicht weiter kommt. Sicherlich finden Sie hier einen interessanten Ansatz oder Impuls in die richtige Richtung. Es gibt für alles eine Lösung. Für combit List & Label gibt es sogar den Tag 'listlabel'.

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie etwas zu dieser Liste hinzufügen möchten oder was Ihnen am nützlichsten erschien. Wir würden gerne davon hören.




Autor: Daniel Paepke
Consultant, Development & Cooperations

Daniel wurde bei combit zum Softwareentwickler ausgebildet. Neben der Softwareentwicklung betreut er auch technische Kooperationen mit Geschäftspartnern, hält Workshops für Entwickler und unterstützt das Sales- und Service-Team als Berater im technischen Bereich. In seiner knappen Freizeit findet man ihn auf seinem Mountainbike rund um den Bodensee und in den nahen Alpen.


 


Kommentare


Aktuell gibt es noch keine Kommentare zu diesem Blogbeitrag.

Ergänzen Sie hier Ihren Kommentar
 
 
 
 
 

Lassen Sie sich über neue Kommentare zu diesem Blogbeitrag informieren


 
RSS
combit Dev BlogRSS
combit Entwicklerblog
Hier teilen wir Informationen über die Entwicklung unserer Softwareprodukte. Außerdem: Allgemeines über die Softwareindustrie.
Archiv
November 2018 (2)
Oktober 2018 (4)
September 2018 (4)
August 2018 (2)
Juli 2018 (2)
Juni 2018 (2)
Mai 2018 (1)
April 2018 (1)
März 2018 (1)
Februar 2018 (2)
Januar 2018 (1)
Dezember 2017 (1)
November 2017 (2)
Oktober 2017 (3)
September 2017 (3)
August 2017 (2)
Juli 2017 (2)
Juni 2017 (1)
Mai 2017 (2)
April 2017 (1)
März 2017 (1)
Ältere Blogposts
Einträge aus dem Zeitraum von März 2014 bis Februar 2017 finden Sie in unserem englischsprachigen Blog.
+49 (0) 7531 90 60 10