News combit Dev Blog

Interessantes zum Wintersportereignis in Pyeongchang

Veröffentlicht: Mittwoch, 7. Februar 2018 | 0 Kommentar(e)
 
Wie Sie vielleicht wissen, beginnt das diesjährige Wintersportereignis bereits Ende der Woche. Ich muss den eigentlichen Namen des Ereignisses umschreiben, denn die Veranstalter meinen es wirklich ernst mit dem "eingetragenes Warenzeichen". Nennen wir es also einfach "Spiele" für den Rest dieses Artikels, damit sollten wir auf der sicheren Seite sein. Jedenfalls dachte ich, dass dies eine super Gelegenheit wäre, ein paar Statistiken mit meinem liebsten Reporting-Tool zu erstellen.

Zuerst brauchte ich einige geeignete Rohdaten. Der britische Guardian sponserte ein Projekt auf kaggle, das auch nach den Londoner Spielen von der Community aktualisiert wurde. Die hier verfügbaren Daten enthalten einen Datensatz mit den wichtigsten Kennzahlen der Medaillengewinner:



Um List & Label mit diesen Rohdaten zu füttern, ist ein CSV Datenprovider erforderlich. Da ich gerne erweitert filtern und sortieren möchte, packe ich ihn in einen InMemoryDataProvider:

CsvDataProvider rawData = new CsvDataProvider(@"C:\data\WinterSportsEvent\winter.csv", true, "Medals", ';');
InMemoryDataProvider sqlData = new InMemoryDataProvider();
sqlData.AddTable(rawData, "Medals");
using (ListLabel LL = new ListLabel())
{
    LL.DataSource = sqlData;
    LL.Design();
}

Das startet den Designer mit den Rohdaten, die dann als sortierbare und filterbare Datenquelle zur Verfügung stehen. Der Rest ist einfach - fügen Sie einfach einige Kreuztabellen hinzu und ermöglichen Sie einen Drilldown über Berichtsparameter. Damit steht ein interaktiver Datenbrowser zur Verfügung, der Fragen wie "Wer ist Ole Einar Bjørndalen und in welcher Sportart hat er seine Medaillen gewonnen?" oder "Welches Land hat die zweitmeisten Medaillen gewonnen, und wann war das?" beantwortet.

Lustige Fakten, die ich herausfinden konnte:

  • Wenn wir davon ausgehen, dass niemand schummelt, scheint es sehr hilfreich zu sein, wenn die Spiele im eigenen Land stattfinden (beachten Sie den Höhepunkt der Turiner Spiele 1992 in der italienischen Medaillenstatistik):

 
  • Während Deutschland ("GER") im ewigen Medaillenspiegel nur den 7. Platz belegt, liegt die Kombination aus GER, Bundesrepublik Deutschland ("FRG") und der Deutschen Demokratischen Republik ("GDR") gleich hinter Kanada an dritter Stelle.
  • Apropos Kanada, wenn Sie eine große Anzahl von Medaillen erhalten wollen, sollten Sie Mannschaftssportarten wie Eishockey betreiben, da sie für jedes Teammitglied einzeln gezählt werden, zumindest in diesem Datensatz.
  • Langlaufen scheint ein großartiger Sport für Einzelpersonen zu sein, die auf der Suche nach den meisten Medaillen sind. Von den Top 15 Athleten sind sieben Skilangläufer. Andererseits hatten diese in letzter Zeit nicht die beste Presse.
  • Wenn Ihr Land so flach ist wie die Niederlande, sollten Sie lieber gute Schlittschuhe statt Skiern oder einem Snowboard kaufen. Folgerichtig: Mit den Niederlanden legt man sich besser nicht beim Schlittschuhlaufen an.

Wir haben meinen Bericht zum Rumspielen in unserer kostenlosen Report Server Online Demo online gestellt. Natürlich kann dies auch ganz einfach über ein paar REST-Aufrufe geschehen. Den entsprechenden Bericht "Winter Sports  Event" finden Sie unter "Berichtsvorlagen". Er enthält mehrere Drilldown Berichte zum spielen. Viel Spaß!



 




Autor: Jochen Bartlau
Entwicklungsleiter List & Label

Jochen Bartlau leitet als Geschäftsführer die Softwareentwicklung bei combit. Microsoft .NET und Agiles Projektmanagement sind zwei seiner Steckenpferde. Der technikbegeisterte Physiker verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie.


  


Kommentare


Aktuell gibt es noch keine Kommentare zu diesem Blogbeitrag.

Ergänzen Sie hier Ihren Kommentar
 
 
 
 
 

Lassen Sie sich über neue Kommentare zu diesem Blogbeitrag informieren


 
RSS
combit Dev BlogRSS
combit Entwicklerblog
Hier teilen wir Informationen über die Entwicklung unserer Softwareprodukte. Außerdem: Allgemeines über die Softwareindustrie.
Archiv
November 2018 (2)
Oktober 2018 (4)
September 2018 (4)
August 2018 (2)
Juli 2018 (2)
Juni 2018 (2)
Mai 2018 (1)
April 2018 (1)
März 2018 (1)
Februar 2018 (2)
Januar 2018 (1)
Dezember 2017 (1)
November 2017 (2)
Oktober 2017 (3)
September 2017 (3)
August 2017 (2)
Juli 2017 (2)
Juni 2017 (1)
Mai 2017 (2)
April 2017 (1)
März 2017 (1)
Ältere Blogposts
Einträge aus dem Zeitraum von März 2014 bis Februar 2017 finden Sie in unserem englischsprachigen Blog.
+49 (0) 7531 90 60 10