News combit Dev Blog

Report Server wird bald in Enterprise Edition aufgenommen

Veröffentlicht: Donnerstag, 11. Mai 2017 | 0 Kommentar(e)
 
Diese grundlegende Erweiterung wird mit List & Label 23 erhältlich sein. Aktuell ist der combit Report Server als eine eigenständige, sofort einsatzbereite Self-Service-Reportinglösung verfügbar. Sie können Datenquellen konfigurieren, Berichte erstellen, sie in Ihrem Browser als Vorschau anzeigen und in eine Vielzahl von Formaten exportieren oder eMail-Aktionen planen. Diese dynamische Webapplikation funktioniert auf jedem Gerät. Ab Version 23 ergänzt diese Serverlösung die List & Label Enterprise Edition.

Obwohl Sie mithilfe der im Lieferumfang von List & Label enthaltenen Steuerelemente (z.B. dem HTML5 Viewer oder dem Web Designer) eine ähnliche Applikation als Teil Ihrer Anwendung selbst entwickeln könnten, reduziert sich Ihre Produkteinführungszeit mit unserer fertigen Serverlösung erheblich.

So sind Sie in wenigen Minuten einsatzbereit. Und das Beste: Sie dürfen den Report Server als Bestandteil Ihrer bestehenden Applikation, die List & Label verwendet, ohne weitere Kosten an Ihre Kunden weiter verteilen. Wenn Sie möchten, bieten wir Ihnen auch den Support für Ihre Anwender an oder ermöglichen Ihnen die Weitergabe des Report Servers als eigenständige Server Reporting Lösung. Ihre Kunden benötigen dafür dann eine eigene Enterprise Edition, wodurch Sie den kompletten Support erhalten und den Report Server installieren dürfen.



Dieses Angebot ersetzt unser bestehendes Lizenzierungsmodell beim Report Server. Es wird nur eine Edition des Report Servers und ein einfaches, faires Preismodell geben (die Edition, die Bestandteil von List & Label wird, ist die derzeitige „Ultimate“ Edition). Wir werden in LL23 APIs hinzufügen, mit denen Ihre bestehenden Desktop- oder Webanwendungen leicht Datenquellen und Berichte zum Report Server hinzufügen können. Wenn Sie Berichte auch auf Android-Geräten anzeigen möchten und Ihre Applikation nur auf dem Desktop läuft, ist das die Lösung für Sie. Mithilfe des Report Servers können Sie Ihren Nutzern das Hochladen der bestehenden Berichte gleich innerhalb Ihrer Anwendung erlauben, fertig.

Bevor Sie fragen: Wir werden den Preis der Enterprise Edition nicht anheben. Ich sagte ja, dass es ein fairer Deal wird ;). Sobald wir mit der Entwicklung fertig sind, blogge ich Näheres über die neuen APIs. Der Report Server 23 wird im 4. Quartal 2017 mit List & Label 23 erhältlich sein.

 




Autor: Jochen Bartlau
Entwicklungsleiter List & Label

Jochen Bartlau leitet als Geschäftsführer die Softwareentwicklung bei combit. Microsoft .NET und Agiles Projektmanagement sind zwei seiner Steckenpferde. Der technikbegeisterte Physiker verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie.


  


Kommentare


Aktuell gibt es noch keine Kommentare zu diesem Blogbeitrag.

Ergänzen Sie hier Ihren Kommentar
 
 
 
 
 

Lassen Sie sich über neue Kommentare zu diesem Blogbeitrag informieren


 
RSS
combit Dev BlogRSS
combit Entwicklerblog
Hier teilen wir Informationen über die Entwicklung unserer Softwareprodukte. Außerdem: Allgemeines über die Softwareindustrie.
Archiv
November 2018 (2)
Oktober 2018 (4)
September 2018 (4)
August 2018 (2)
Juli 2018 (2)
Juni 2018 (2)
Mai 2018 (1)
April 2018 (1)
März 2018 (1)
Februar 2018 (2)
Januar 2018 (1)
Dezember 2017 (1)
November 2017 (2)
Oktober 2017 (3)
September 2017 (3)
August 2017 (2)
Juli 2017 (2)
Juni 2017 (1)
Mai 2017 (2)
April 2017 (1)
März 2017 (1)
Ältere Blogposts
Einträge aus dem Zeitraum von März 2014 bis Februar 2017 finden Sie in unserem englischsprachigen Blog.
+49 (0) 7531 90 60 10