News combit Dev Blog

Unsere Visual Studio Lovestory

Veröffentlicht: Dienstag, 7. März 2017 | 0 Kommentar(e)
 
Heute wird Microsoft Visual Studio 2017 gelauncht. Außerdem feiern wir dieses Jahr 15 Jahre .NET und 20 Jahre Visual Studio. In dieser Zeit ist einiges passiert. Ich hatte die Ehre, damals beim Launch von .NET auf der VS Live in San Francisco dabeizusein.

Am Valentinstag 2002 hat uns Bill Gates persönlich durch die Keynote geführt. Ich erinnere mich noch gut daran, als er endlich „die Box“, das erste Visual Studio .NET, vorstellte. Es war mit einem flauschigen roten Herz dekoriert und er sagte, dass seine Frau von ihrem Valentinstagsgeschenk nicht allzu begeistert war.

Seither wollten wir Visual Studio mit List & Label bestmöglich unterstützen. Wir gingen den gesamten Betazyklus sämtlicher VS-Versionen durch, um sicherzustellen, dass List & Label Visual Studio vom ersten Tag an umfassend unterstützen würde. List & Label wurde natürlich ebenfalls mit Visual Studio gebaut.
 
Heute haben wir eigentlich zwei Ankündigungen zu machen: Die neueste Masterversion von List & Label unterstützt Visual Studio 2017 und der Compiler für List & Label 23 wird in einigen Tagen VS2017. Sie können also ab jetzt jederzeit auf VS2017 upgraden. LL23 greift so auf den ausgereiftesten Compiler, der von Microsoft verfügbar ist, zurück. Lassen Sie sich meine ersten Blogposts über die neuen Features nicht entgehen, wir haben schon große Fortschritte erzielt.

Verpassen Sie heute nicht die Party um 17:00 Uhr MEZ (8:00 Uhr PST), wenn Scott Hanselman, Brian Harry und andere die Veranstaltung zum offiziellen Launch Event eröffnen.



MSFT_16257_VS17_STD_SpecialDelivery4_Twitter_final3_DN.jpg
 




Autor: Jochen Bartlau
Entwicklungsleiter List & Label

Jochen Bartlau leitet als Geschäftsführer die Softwareentwicklung bei combit. Microsoft .NET und Agiles Projektmanagement sind zwei seiner Steckenpferde. Der technikbegeisterte Physiker verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie.


  


Kommentare


Aktuell gibt es noch keine Kommentare zu diesem Blogbeitrag.

Ergänzen Sie hier Ihren Kommentar
 
 
 
 
 

Lassen Sie sich über neue Kommentare zu diesem Blogbeitrag informieren


 
+49 (0) 7531 90 60 10